04.04.2016

Euroweb? Daniel Fratzscher? Zeuge? Rotzfreche Extreml├╝gner!

Einleitung:
Der Euroweb Haupteigent├╝mer und damit wahre Euroweb-Chef Daniel (Harald) Fratzscher ist Bruder des DIW-Chefs Marcel Fratzscher. Der ist mit der Politik gut vernetzt. Ich glaube schon l├Ąngst nicht mehr an einen funktionierenden Rechtsstaat, halte die Bundesrepublik f├╝r "systemisch korrupt" und f├╝hre es auf diesen Umstand zur├╝ck, dass der Euroweb-Haupteigent├╝mer Daniel Fratzscher noch nicht wegen vielfachen, gewerbs- und bandenm├Ą├čig begangenen Prozessbetruges "einsitzt". Wie rotzfrech von der Euroweb und speziell von Daniel Fratzscher die Gerichte belogen werden zeigt auch dieser Artikel.

J├Ârg Reinholz
Scan eines Euroweb-Schriftsatzes vom 12.05.2015: "Beklagte zu 1)" war die Euroweb Internet GmbH
Es handelt sich bei der F├╝hrungsriege der Euroweb Internet GmbH um eine Bande extrem dreister L├╝gner. Das ist dann wohl das auch (gar nicht so geheime) "Gesch├Ąftsheimnis".

Wie oberdummdreist Christoph Preu├č, Daniel Fratzscher und Co. l├╝gen kann ich erneut zeigen:

Scan eines Euroweb-Schriftsatzes vom 12.05.2015: Richtig ist, dass die Euroweb versucht Gegner und Kritiker als Kriminelle hinzustellen - und in Dr. Weber von der Kanzlei AWPR aus Dortmund einen  willigen Mitt├Ąter fand.

Denn wahr und richtig ist auch, dass bis heute Inhalte von phoning.euroweb.net  von jedermann ohne Benutzername und Passwort herunterladbar sind:

1. Beweis: So sieht das im Browser aus.

2. Beweis: Protokoll mit wget
(Inhalt der mit wget geladenen Datei)
Anfang 2015 war das noch deutlicher:

Bildschirmfoto: All das (und noch viel mehr) war entgegen der L├╝gen, mit denen vors├Ątzlich unwahr eine von mir begangene Straftat vorgemacht werden sollte, f├╝r jedermann ohne Passwort abrufbar!

Weitere rotzfreche und dummdreiste Euroweb-L├╝gen gef├Ąllig? J├Ârg Reinholz liefert!

Scan eines Euroweb-Schriftsatzes vom 12.05.2015: Rotzfrech oder dummdreist ist, wenn man trotzdem l├╝gt!

Scan eines Euroweb-Schriftsatzes vom 12.05.2015: Vertriebsagentur Hannover (Denis Pohlan - Mitarbeiter Pascal Howells) war angeblich im Februar 2015 nachweisbar f├╝r die Euroweb Internet GmbH nicht mehr t├Ątig.

Im gleichen Schriftsatz:

Scan eines Euroweb-Schriftsatzes vom 12.05.2015: "Sie ist tot, Jim!"

Das ist dann genau jene sehr "einstweilige" (weil in rekordverd├Ąchtiger Zeit aufgehobene) Verf├╝gung 14c O 70/15 des LG D├╝sseldorf gewesen, in welcher die Kanzlei des ganz genau so ehrenwerten Prof. Dr. Ralf H├Âcker den Antrag f├╝r die Euroweb h├Âchst eilig zur├╝ck nahm, nachdem ich nachgewiesen hatte, dass der auch hier als "Zeuge" aufgebotene Daniel Fratzscher und ein Patrick Howells (Mitarbeiter eben jenes Denis Pohlan) vors├Ątzlich falsch an Eides statt versicherte.

Interessant ist, was Daniel Fratzscher in der Sache 14c O 70/15 versicherte: Der versicherte an Eides statt, 1.) es handele sich bei phoning.euroweb.net um eine Datenbank, die nur von Mitarbeitern der Euroweb Internet GmbH genutzt werden k├Ânne und 2.) Pascal Howells sei Mitarbeiter der Euroweb Internet GmbH. Pascal Howells versicherte, er sei Mitarbeiter der Euroweb Internet GmbH. T├Ątig in der Niederlassung Hannover. Das Ende April 2015. Also rund zwei Wochen vor dem Schriftsatz vom 12.05.2015 in der Sache I-20 U 140/12 des OLG. Ich frage mich wie dumm er ist und/oder wie viel Geld er von wem f├╝r diese nicht geringf├╝gige Straftat bekommen hat.

Ein dummdreister L├╝gner ist, wer dummdreist l├╝gt!

Da muss man als "Eurowebzeuge Daniel Fratzscher" sehr aufpassen und darf sich nicht beirren oder durcheinander bringen lassen wenn zuf├Ąllig mal zwei Verhandlungen am selben Tag stattfinden und in beiden rotzfrech (und wie sich hier zeigt: dummdreist) genau das Gegenteil bezeugt werden soll - nicht wahr Herr Daniel Fratzscher?

Und was, wenn es zuf├Ąllig auch noch der gleiche Richter ist?

Herr Fratzscher: W├Ąre ich Richter (und f├╝r den guten Zweck w├Ąre ich es zu gerne f├╝r einige Minuten) - ich w├╝rde die Presse rufen und Sie dann, unter dem Eindruck der Dreistigkeit mit der Sie Gerichte bel├╝gen und von typen wie dem Pascal Howells bel├╝gen lassen von den Justizwachtmeistern "achtkantig" in die Zelle schleifen lassen!

Vor Gericht wird seitens der Euroweb also rotzfrech und (da auch meine Berichte ja erwartet werden) dummdreist gelogen. Auch das kriminelle Gesch├Ąftsmodell der Kaltanrufe ist sehr wohl weiterhin wesentlicher Bestandteil der Vertriebspraxis. Seit Februar 2015 werden mit den selben "kriminellen" Methoden allerdings nahtlos Vertr├Ąge geschlossen, die auf eine "Euroweb Deutschland GmbH" lauten. Deren Chef ist der (Ex-)Vertriebschef der Euroweb Internet GmbH Christian Stein ... Und die Euroweb Internet GmbH, speziell aber der L├╝gner Daniel Fratzscher aus D├╝sseldorf wird sehr wohl davon profitieren.

"Ehrlich" geht irgendwie anders. "Pack" aber geht genau so!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

phoning.wn-onlineservice.de funktioniert genauso gut. Ist ja auch die selbe DB.

Kommentar ver├Âffentlichen